Indogermanische sprachfamilie


06.02.2021 01:42
Welche Sprachen gehren zu einer
hat. Auch auerhalb von solchen engeren Sprachbnden, die aus insgesamt hnlichen Sprachen bestehen, gibt es die Ausbreitung von Merkmalen auf mehrere nichtverwandte Sprachen, die als areale Effekte bezeichnet werden. Das in der Einleitung bereits genannte. Diese Versuche waren aber bisher in keinem Fall so berzeugend, dass sie von einer Mehrheit der Forscher anerkannt worden wren. Zum nordstlichen, am Kaspischen Meer gelegenen nordostkaukasischen oder nach-dagestanischen Zweig gehren Tschetschenisch, Inguschisch und die in Dagestan gesprochenen Sprachen. Wilhelm Schmidt : Die Sprachfamilien und Sprachenkreise der Erde ( Kulturgeschichtliche Bibliothek. Die afroasiatischen Sprachen, diese - frher "hamito-semitisch" genannte Familie - umfasst mehr als 300 Sprachen und ber 300 Millionen Sprecher.

Manche Forscher betrachten eine genetische Einheit oder Sprachfamilie nur dann als etabliert oder bewiesen, wenn zwischen ihren Mitgliedern regelmige Lautentsprechungen nachzuweisen sind (z. . Streng genommen bilden die romanischen Sprachen keine Sprachfamilie, da sie zu einer umfassenderen Einheit, der indogermanischen Sprachfamilie gehren. Obwohl nur 25 Millionen Menschen eine der 20 Sprachen dieser Familie sprechen, erstreckt sich ihr Sprachgebiet von Nordschweden bis Sibirien. Nachdem wir Ihnen hier zunchst einmal diejenigen Sprachfamilien prsentiert haben, welche sich im Groraum Europas befinden, werden wir in unserem nchsten Artikel Europa verlassen, um Ihnen weitere Sprachfamilien der Welt zu prsentieren. Ernst Kieckers : Die Sprachstmme der Erde ( Kultur und Sprache. Reihe 1: Ethnologische Bibliothek.

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopdie, zur Navigation springen, zur Suche springen. 5, ZDB -ID 1137195-X ). Wenn man es jedoch genauer nimmt, so gilt dieser Name nur fr diejenigen Sprachen, die im beschriebenen Gebiet nicht indogermanisch sind, was etwa 30 bis 40 Sprachen ergibt, die von rund 10 Millionen Menschen gesprochen werden. Von Konstanze Fassbinder, die indogermanische Sprachfamilie, die meisten Sprachen, die in Europa gesprochen werden, gehren zur Familie der indoeuropischen Sprachen. Die meisten davon leben im Iran, in Afghanistan und in Tadschikistan und in Usbekistan. Der Wortschatz ist vom Wrterbuchverlag Nummer 1 - Langenscheidt - zusammengestellt und geprft und somit absolut verlsslich. Ihre verwirrende Vielfltigkeit lsst die Bezeichnung als Familie nur unter Vorbehalt. Die erste solche genetische Einheit, die in der Geschichte der abendlndischen, sprachwissenschaft erkannt wurde, ist die Gruppe der romanischen Sprachen, die sich allesamt aus dem. Die Hauptsprachen der uralischen Familie sind Ungarisch (Magyar Finnisch (Suomi Estnisch, Mordwinisch (gesprochen im Ostteil des europischen Russlands und in der Titularnation Mordwinien Mari (oder Tscheremissisch, gesprochen in der autonomen Republik Mari El im stlichen Teil des europischen Russlands Udmurtisch. So ist es heute relativ klar, welche Sprachen zur sinotibetischen Sprachfamilie gehren, die interne Gliederung dieser groen genetischen Einheit ist aber immer noch umstritten.

Die hypothetische Ursprache wird als "Proto-Uralisch" bezeichnet und war vermutlich vor 8000 Jahren im mittleren Ural verbreitet. Es gab und gibt immer wieder Versuche, die einzelnen etablierten Sprachfamilien weiter zu greren Einheiten, den sogenannten Makrofamilien zusammenzufassen (z. . Am Schreibtisch, im Bro oder mobil unterwegs im Online-Wrterbuch suchen. Weitere Sprachen dieses Zweiges finden sich in China, Afghanistan, Tibet und in der Mandschurei. Der Begriff, sprachfamilie bezeichnet eine Einteilung von, sprachen aufgrund gemeinsamer Herkunft. Von diesen gibt es rund 40 unterschiedliche, die von etwa 9 Millionen Sprechern gesprochen werden. Winter, Heidelberg 1926 (Nachdruck: Buske, Hamburg 1977, isbn X ). 65 Millionen Menschen sprechen Persisch als Muttersprache. In Afghanistan und Pakistan wiederum heit es Dari. Einzelsprachen bis zu einem gewissen Grade rekonstruieren.

Voegelin: Classification and Index of the Worlds Languages. Des Weiteren sind - wie der Name der Familie bereits andeutet - die Indischen (bzw. Altgyptisch und dessen moderne Fortsetzung, Koptisch, auerdem Babylonisch-Assyrisch, die Sprache der meisten Bcher des Alten Testaments und lange Zeit als lteste Sprache berhaupt angesehen und Aramisch, die heute noch vereinzelt im Iran und Irak gesprochene Sprache Jesu' Christi. Die kaukasischen Sprachen geben Forschern und Linguisten zahlreiche Rtsel auf. Eine geographische Einteilung von Sprachen kann zur Feststellung von Sprachbnden fhren, bei denen die hnlichkeiten der beteiligten Sprachen durch langfristigen kulturellen Kontakt ihrer Sprecher unabhngig von der genetischen Abstammung ihrer Sprachen bedingt sind. Indogermanische ist eine Sprachfamilie und eine genetische Einheit von Sprachen, die auf eine gemeinsame Vorgngersprache, das Protoindogermanische, zurckgefhrt werden knnen.

Das Lateinische ist jedoch seinerseits wieder Mitglied einer greren Familie, den indogermanischen Sprachen. Ab sofort live: Das neue Online-Wrterbuch Deutsch-Persisch mit voller Suchfunktion. Es ist eine indogermanische Sprache. November 2011 ( 1 auf ) Abgerufen von p?titleSprachfamilie oldid. Mit den genetischen Verwandtschaftsbeziehungen zwischen den Sprachen befasst sich die historisch- vergleichende Sprachwissenschaft. Sprachfamilien der Welt, die Begriffe genetische Einheit und, sprachfamilie werden von manchen Forschern synonym verwendet. Aufgrund der groen Nachfrage nach einem Deutsch-Persisch Wrterbuch haben wir hier bis vor kurzem eine beta-Version mit eingeschrnkter Suchmglichkeit zur Verfgung gestellt. Persisch auch Farsi genannt, ganz hnlich wie die arabische Schrift erscheint dem Nichtkenner auch die persische Schrift viele wundersame Zeichen, noch dazu in umgekehrter Schreibrichtung: Hier geht es von rechts nach links! Zu ihr gehren jahrtausende alte Sprachen wie.B.

Als einzige Sprache Europas gehrt Maltesisch zu den afroasiatischen Sprachen, genauer gesagt zu den semitischen Sprachen. Grob gesagt kann man alle Sprachen beiderseits des Kaukasus als solche bezeichnen. Konsequent dual verlegerisch ausgerichtet bietet Langenscheidt neben den klassischen Print- Wrterbchern vielfltige und qualitativ hochwertige digitale Sprachen-Produkte und Services. Stanford University Press, Stanford CA 1987, isbn (Nachdruck. Wie sieht der genetische Stammbaum der Familie aus? Bei der wissenschaftlichen Untersuchung genetischer Spracheinheiten gibt es zwei grundstzlich verschiedene Aufgaben, die manchmal nicht klar genug getrennt werden: Aufgabe 1: Welche Sprachen gehren zur Sprachfamilie XY? Persisch wird hauptschlich in Zentral- und Sdwestasien gesprochen. Hinweise auf Sachgebiete und Stilebenen erleichtern das Auffinden der passenden bersetzung. Bereits vor der Einwanderung indogermanischer, semitischer und turkischer (oder trkischer) Bevlkerungsgruppen, sprach man im Gebiet des Kaukasus von kaukasischen Sprachen.

In vielen Fllen ist die erste Aufgabe relativ sicher lsbar, whrend die zweite auch bei bekannten Familien kaum endgltig beantwortet ist. Ebenda 2000, isbn ). Sprachfamilien sind also von Sprachtypen zu unterscheiden. Fr deutsche Anwender sind die Angaben zur korrekten Aussprache besonders hilfreich: Mit lateinischer Umschrift sind nicht nur die persischen Stichwrter, sondern auch die bersetzungen im Teil Deutsch-Persisch versehen. Die bekannten Lautverschiebungen vom Indogermanischen zu den germanischen Sprachen ). Und doch verwendet man seit der Islamisierung Persiens die arabische Schrift. In der Zwischenzeit haben wir das Wrterbuch vollstndig digitalisiert und freuen uns, es nun hier als komplettes Online-Wrterbuch in beiden Sprachrichtungen anbieten zu knnen.

Diese kann, muss aber nicht auf eine gemeinsame Proto-Sprache hindeuten. Eine weitere Sprachfamilie in Europa ist die Uralische. Werden Sprachen nicht nach Verwandtschaft, sondern nach hnlichkeiten im Sprachbau als solchem eingeteilt, so ist dies hingegen das Gebiet der. Die Einzelsprachen haben sich heute weit voneinander weg entwickelt, sowohl innerhalb der gesamten Familie als auch innerhalb des finno-ugrischen Zweiges. Persisch ist die Amtssprache des Irans, von Afghanistan und von Tadschikistan. Ersterer besteht aus vier Sprachen und insgesamt nur.000 Sprechern, die im Gebiet zwischen Nowaja-Semlja und Jenissey grtenteils nomadisch leben. Letzterer beinhaltet zwei wichtige europische Sprachen, die nicht zur indoeuropischen Familie gehren, nmlich Finnisch und Ungarisch, auerdem die Sprache der Lappen, die als verstreute Nomaden in nrdlichen Gebieten Finnlands, Schwedens, Norwegens und Russlands leben und weitere, im Gebiet der Wolga angesiedelte Sprachen.

Dies ist zum Beispiel bei den indogermanischen Sprachen sehr weitgehend gelungen. Auerdem gehren Griechisch, Albanisch, Armenisch, und Tocharisch zur indogermanischen Familie, obwohl sie nicht Teil eines der eben aufgezhlten Unterzweige sind. Historische Literatur Franz Nikolaus Finck : Die Sprachstmme des Erdkreises ( Aus Natur und Geisteswelt. Protosprache, Ursprache, Gemeinsprache, Grundsprache genannt). Frher wurde diese Familie hufig mit der uralischen zur Familie der "uralisch-altaischen" Sprachen zusammengefasst. Die Turksprachen erstrecken sich ber ein groes Gebiet vom Rande Europas bis weit nach Sibirien und Persien hinein; es gibt verwirrend viele und sehr eng miteinander verwandte Einzelsprachen.

Teubner, Berlin 1909 ( Digitalisat ). Man unterscheidet die kaukasischen Sprachen in drei Gruppen: Nordwestkaukasisch oder Abchaso-Adygeisch ist am Schwarzen Meer gelegen; zu ihm gehren die Sprachen Abchasisch, Karatschaisch und Kabardinisch. Bndchen 267, ZDB -ID ). Auch die bestuntersuchte Sprachfamilie das Indogermanische wirft in dieser Hinsicht immer noch Fragen auf. Die Glottochronologie ) sind bei vielen Forschern umstritten.

Ähnliche materialien